Volles Haus beim Seniorentreff im Rittergut

Die Bauernstube war bis zum letzten Platz gefüllt, als der Rittergutsverein Kleingera zum 1. Seniorentreff am Montag, dem 14.04.2014 ins Rittergut einlud.

Im österlich geschmückten Raum konnten Senioren aus Kleingera und Coschütz in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen gemeinsam plaudern.

Bewunderung gab es für die vielen künstlerisch bemalten Eier, die als Ausstellungsstücke von Hand zu Hand wanderte. Ein selbstgeschriebenes Gedicht über die Liebe im Alter wurde rezitiert. Da lauschte jeder gespannt und es wurde rege applaudiert. Gemeinsam haben die Gäste das kleine Museum im ersten Stock des Herrenhauses bewundert. Dort wurden viele Erinnerungen an vergangene Zeiten wach.

Auch im nächsten Monat wird es ein Treffen für Senioren geben. „Aktive Unterstützung wird es vom Pflegedienst Daheim aus Netzschkau geben“, so sichert es Tina Hösel als Vorstandmitglied des Rittergutsvereins und Geschäftsführerin des Pflegedienstes zu. An dieser Stelle bedanken wir uns für diese gute Kooperation im Rahmen der Mehrgenerationenarbeit mit der Volkssolidarität Reichenbach (Frau Wolf), dem Pflegedienst Daheim und den fleißigen Helfern vom Rittergutsverein Kleingera.

Rosalie Brandt
Mitglied im Verein zur Erhaltung des Rittergutes Kleingera