Apfelfest für Jung und Alt

In Corona Zeiten ist alles etwas anders. So ganz und gar unbeschwert konnte der Verein zur Erhaltung des Rittergutes Kleingera und deren zahlreiche Gäste das Apfelfest nicht feiern . Die Einhaltung der vorgegebenen Maßnahmen war dringend erforderlich.
Zum Gelingen des Festes unter freiem Himmel trugen eine mobile Mosterei, ein Apfel Pomologe, die Schnitzergruppe und andere Aussteller bei.
Schön anzuschauen waren die von den Vereinsfrauen hergestellten Türkränze aus Hortensienblüten, kleine Herbstkränze, Keramik usw.
Es gab wieder Leckeres vom Grill, Bambes (Kartoffelpuffer) mit Apfelmus, selbstgemachten Apfelkuchen, Apfelgelee, verschiedene Marmeladen und den leckeren Apfelschalentee.
Bekannt ist unsere Tombola mit den schönen Preisen. Die Kinder hatten Spaß beim Zusammenbauen eines vorgefertigten Vogelhäuschens.
Äpfel von der Streuobstwiese des Rittergutes gingen weg, wie warme Semmeln.
Die Erlöse des Festes gehen auf das Konto zur geplanten Dachsanierung des Herrenhauses, dafür müssen min. 70.000 Euro aufgebracht werden. Wir bedanken uns bei allen Besuchern für ihre Spenden recht herzlich.
Wir Rittergutsleute würden nun sagen, bis bald zur Rittergutsweihnacht im Stall mit großem ????

Bleiben Sie gesund und wenn immer es möglich ist, besuchen Sie uns im Rittergut Kleingera

Ihre “Rittergutsleute”